Achtung: Fristablauf für Studienplatzklagen zum Sommersemester 2018: 15.01.2018

Beachten Sie den kommenden Fristablauf für Studienplatzklagen zum Sommersemester 2018 am 15.01.2018. Kontaktieren Sie uns schnellstmöglich und vor diesem Zeitpunkt, um das Vorgehen einer Studienplatzklage rechtzeitig zu planen.

Wichtig ist: Beachten Sie bitte, dass der Erhalt des Ablehnungsbescheids für eine Studienplatzklage nicht entscheidend ist. Die Studienplatzklage richtet sich in der Mehrheit der Fälle nicht gegen den regulären Ablehnungsbescheid, da sie eines unabhängigen Antrages bedarf.

Für diese Antragstellung sind ebenfalls bestimmte Fristen – nächste relevante Frist ist der 15.01.2018 – einzuhalten. Warten Sie daher nicht auf Ihren Ablehnungsbescheid. Sichern Sie sich rechtzeitig den Erhalt Ihres Studienplatzes durch die Beauftragung und Antragstellung mithilfe unserer Kanzlei schon bevor Sie einen möglichen Ablehnungsbescheid erhalten. Nur so ist gewährleistet, dass Sie keine zusätzlichen Wartezeiten erleiden.

Bitte denken Sie auch daran, Ihre reguläre Bewerbung an der Hochschule / Universität vorzunehmen, da diese ebenfalls in den meisten Studienplatzklagen zuvor gestellt sein muss. Bei einer Bewerbung für ein bundesweites Zentralvergabeverfahren in den Studiengängen Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie sollten Sie Ihre Bewerbung mit uns zuvor abstimmen, um die richtigen Universitäten bei der Bewerbung auszuwählen. Kontaktieren Sie uns daher bestmöglich vor der regulären Bewerbung bei Hochschulstart und Ihrem Bewerbungsantrag, um das Verfahren mit uns von Beginn an abzustimmen. Dies kann Erfolgschancen erhöhen!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Schreiben Sie uns gerne unverbindlich eine Nachricht an info@kanzlei-rose.com oder rufen Sie uns für weitere Informationen an.